Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Public Relations, Werbung, Marketing, Social Media, Note: 2,3, Universität Leipzig (Institut für Kommunikations- und Medienwissenschaften), Veranstaltung: Seminar: PR in der BRD, 8 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die folgende Arbeit beschäftigt sich mit der Öffentlichkeitsarbeit von gemeinnützigen Organisationen (Nonprofit-Organisationen). Eine Form der Nonprofit-Organisationen sind die Verbände, auf deren Öffentlichkeitsarbeit ich in der vorliegenden Arbeit eingehen werde. Verbänden kommen in einer Demokratie eine wichtige Rolle zu. Sie agieren als Mittler zwischen den Bürgern und dem Staat, indem sie Interessen bestimmter Gruppen der Bevölkerung beziehungsweise ihrer Mitglieder bündeln und versuchen, die Regierung bei der Gesetzgebung entsprechend dieser Interessen zu beeinflussen. Diese Art der Beeinflussung und der praktischen Öffentlichkeitsarbeit von Verbänden widme ich mein besonderes Augenmerk. Das wird anhand eines Praxisbeispiels, der Verbraucherzentrale Bundesverband e.V., im folgendem kurz Verbraucherzentrale, verdeutlicht. Im Folgendem sollen die Begriffe Nonprofit-Organisationen und Verbände definiert und von einander abgegrenzt werden. Desweiteren werden die allgemeinen Arbeitsbereiche und Zielsetzungen der Verbände in der Bundesrepublik dargestellt. Im zweiten Teil des ersten Kapitel folgen eine grobe Einordnung der Verbraucherzentrale ins Verbändesystem der Bundesrepublik Deutschland, ein kurzer Abriss ihrer Geschichte sowie die spezifische Zielvorstellung der Verbraucherzentrale als Interessenvertung der Bürger. Im zweiten Kapitel meiner Arbeit beschäftige ich mich gezielt mit der Öffentlichkeitsarbeit von Verbänden. Zum einen werden Adressaten der Kommunikation von Verbänden und die damit verbundenen Ziele und zum anderen Formen politischer Einflussnahme wie „lobbying“ oder „pressure“ erläutert. Im letzten Kapitel wird die Öffentlichkeitsarbeit der Verbände am Beispiel der Verbraucherzentrale dargestellt. Im Laufe meiner Recherche zur praktischen Öffentlichkeitsarbeit vo n gemeinnützigen Organisationen fand ich überwiegend nur Literatur darüber, wie man als Organisation die Aufmerksamkeit der Medien für sich gewinnt. Am Beispiel der Verbraucherzentrale soll die Öffentlichkeitsarbeit von Verbänden in der Praxis verdeutlicht werden. Abschließend lege ich eine Zusammenfassung und Bewertung meiner Ergebnisse dar.

Wissen Sie, dass Sie Geld sparen können, indem Sie das Buch Public Relation von gemeinnützigen Organisationen in der PDF-Version erhalten, anstatt eines zu kaufen? Bei itbl.groupesasf.com haben wir die PDF-Version des Buches Public Relation von gemeinnützigen Organisationen kostenlos zur Verfügung. Klicken Sie einfach auf den roten Download-Button, um das Buch des Autors von Autor Clara Schwarz kostenlos herunterzuladen.

Download

Registrierung benötigt

Primärer Link